Hähnchencurry

Für vier Personen brauchen Sie:

300g Basmatireis

400g Hähnchenbrustfilet

2 Zwiebeln

1 Stück Ingwer

1 grüne Paprikaschote

2 Tomaten

3EL Butterschmalz

1 Stück Zimtstange

4 Gewürznelken

4 Kardamonkapseln

1TL gemahlener Kurkuma

1TL Paprikapulver

50g Joghurt

Salz

2 EL Rosinen

2EL Mandelblättchen

1.

Den Reis in ein Sieb schütten und so lange kaltes Wasser drüberlaufen lassen, bis es klar wieder abläuft. Den Reis gut abtropfen lassen.

Das Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden.

2.

Zwiebeln und Ingwer schälen und klein würfeln. Die Paprikaschote und die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.

3.

In einem großen Topf 1EL Schmalz erhitzen und das Hühnchen darin rundherum gut anbraten, wieder herausnehmen.

Nochmal 1EL Schmalz zerlaufen lassen und alle Gewürze, ob ganz oder gemahlen, hineingeben und 1min braten.

Zwiebeln, Ingwer und Paprika dazugeben, nach einer Minute auch den Reis mit in den Topf füllen, so lange braten, bis der Reis gleichmäßig gefärbt ist.

Die Tomaten und 1/2l Wasser unterrühren und alles bei schwacher Hitze zugedeckt 15min garen.

Dann das Hühnerfleisch und die Rosinen dazugeben und nochmal 5min garen, bis der Reis bissfest ist.

4.

In der Zeit den restlichen Schmalz in einer kleine Pfanne zerlassen und darin die Mandelblättchen goldgelb werden lassen.

Den Joghurt unter den Reis rühren, oder seperat servieren und die Mandelblättchen darüber streuen.

Guten Appetit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© physioTEAM

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt